Osterfeuer 2018

Das traditionelle und alljährliche Osterfeuer liegt hinter uns und wir blicken auf einen spannenden, aber auch anstrengenden Tag zurück.

Bereits gegen 9.00 Uhr trafen wir uns mit der Jugendfeuerwehr am Gerätehaus am Sprengelweg und teilten uns in verschiedenen Arbeitsgruppen auf. Mit mehreren Fahrzeugen und Hängern rückten wir zu den einzelnen Sammelstellen aus. Es kam dieses Jahr viel an Grünschnitt und Stroh zusammen, so dass wir unerwartet mehrere Fuhren hatten. Nicht zum Nachteil wie sich herausstellte, denn das Feuer in den frühen Abendstunden konnte sich sehen lassen. Gegen 19.00 Uhr erhellte die Wiese durch die riesigen Flammen und schauten begeistert dem lodernden Feuer zu.

Dieses Jahr gab es eine erstmalig eine Besonderheit für die Kids, denn neben dem großen Feuer hatte wir für diese ein kleines und sicheres Feuer gelegt. Mit Freude und Begeisterung versuchte sich der eine mehr, der andere weniger erfolgreich, Marshmallows zu grillen.

Auch unser „Kreispommesmeister“ Michael Schäfer und unsere Männer hinter der Theke machten einen hervorragenden Job.

Die Bratwürstchen und Pommes konnte sich definitiv sehen lassen – TOP!

Alles in allem sind wir sehr zufrieden gewesen mit der tollen Veranstaltung und haben die gemeinsame Zeit mit den Besuchern sehr genossen.

Wir bedanken uns daher auch recht herzlich bei allen Besuchern und insbesondere den Spendern für ihren tollen Einsatz.

Wir freuen uns bereits jetzt schon auf das kommende Jahr und haben schon tolle Ideen.

Stadtfeuerwehrtag 2018

Heute fand der Stadtfeuerwehrtag im Forum des Gymnasiums der Stadt Porta Westfalica statt, eine alljährliche und wichtige Veranstaltung um die Arbeit zwischen der Feuerwehr und der Politik zu stärken.

Begonnen hat die Veranstaltung gegen 16.00 Uhr und wurde durch den Stadtbrandinspektor Jens Grabbe eröffnet. Neben den zahlreichen berichten über das vergangene Jahr 2017 und die dazugehörigen Einsatzzahlen, folgte eine Rede der Politik und des Bürgermeisters. In diesen wurde deutlich, wie wichtig die Nachwuchsgewinnung der Feuerwehr ist und diese bereits im frühen Alter stattfinden muss. Als Vorreiter der Kinderfeuerwehr im Kreis, ist die Feuerwehr Porta Westfalica nach eigenen Angaben gut vorbereitet. Neben obligatorischen und organisatorischen Berichten und Reden, fanden zum Ende der Veranstaltung auch einige Ehrungen und Beförderungen statt, darunter auch Kameraden aus unseren Reihen.

Wir gratulieren auch hier nochmal herzlichst!

Ende der Veranstaltung war ca. 19 Uhr und wir gesellten uns mit Kameraden der Löschgruppen Hausberge und Eisbergen, in unserem Gerätehaus am Sprengelweg und klinkten den Abend in einer geselligen und lustigen Runde bei einer Cola oder einem Wasser aus.